Breaking News

Fahrrad Navi wasserdicht

Fahrradnavigation ist schon seit Langem keine Seltenheit mehr. So sind Navigationsgeräte für Fahrräder eine gute und vor allem zuverlässige Möglichkeit eine schnelle und einfache Routenplanung zu gewährleisten. Die Möglichkeit Routenplanung nicht nur mit dem Auto zu nutzen, hat viele Kundengruppen so begeistert, dass speziell Fahrrad Navigation gerade einen regelrechten Aufwind erlebt. Viele Hersteller von anderen Outdoor Navigations- und GPS-Geräten nutzen das neu gewonnene Interesse dieser sportlichen Kundegruppe, um auf den Zug der mobilen Fahrrad Navigation aufzuspringen.

Einsatzbereiche der Fahrradnavigation

Die Fahrradnavigation ist vor allem im Bereich des Trekkings und des Mountainbikings vertreten. Hier werden oft Routen durch abgelegene Waldstücke befahren, die sowohl an die Garmin Edge 510 2Hardware, als auch an die Software große Anforderungen stellen. Denn abgesehen von der Tatsache, dass eine Routenplanung in bewaldetem Gebiet schwerer für das Navigationsgerät zu bewältigen ist, können auch Schmutz, Staub und Dreck schnell zu einem Problem werden. Um diesen Problemen vorzubeugen, benötigt man ein entsprechend an die eigenen Bedürfnisse angepasstes Navigationssystem. Viele Hersteller bieten heute hierzu schon die Möglichkeit, Navigationssysteme ganz einfach gegen Staub und Schmutz mit passenden Schutzhüllen auszustatten. Nichtsdestotrotz ist ein von Grund auf wasserfestes Navigationssystem weitaus sicherer als eine nur teilweise sichernde und schützende Hülle. Fahrradnavigation ist so beliebt wie nie zuvor und kommt speziell in folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Trekking
  • Mountainbiking
  • Geocaching
  • Stadtfahrten

Das Einsatzgebiet eines Fahrrad Navis ist vielfältig. Was dem Gerät einiges an Grundfunktionalität abverlangt. Einige wichtige Features, die etwas hochklassigere Geräte meist mit sich bringen, sind unter anderem:

  • Schrittzähler
  • Geschwindigkeitsanzeige
  • Höhenmesser
  • Transreflektive Displaytechnologie
  • Herzfrequenzdetektion
  • Ghost-Modus und andere Trainingsprogramme

Durch die immer häufigere Anwendung von mobilen Navigationsgeräten im Alltag ist die Vielseitigkeit der Geräte oft die einzige Chance für die Hersteller, sich am reichlich bestückten Markt der Fahrrad Navis abzusetzen. So werden die Geräte immer widerstandsfähiger und vielseitiger und bieten längst nichtmehr nur die einfache Routenplanung sowie die Berechnung der schnellsten Strecke zum gewünschten Zielort.

Herausforderungen für Fahrrad Navis

Fahrrad Navis müssen sich heute immer mehr Herausforderungen stellen und ermöglichen den Einsatz mittlerweile fast überall. Aber nicht nur in Waldgebieten kann das Navigationsgerät an seine Grenzen kommen, sondern auch in der urbanen Umgebung gibt es viele verschiedene Herausforderungen für ein Fahrrad Navi.

Herausforderungen in der Natur

Garmin edge 1000 2In der Natur sind dem Spaß am Fahren kaum Grenzen gesetzt, so kann es auch oft dazu kommen, dass eine Fahrt durch einen kleinen Bach oder über unwegsames Gelände führt. Um auch für diese Situationen immer bestens gerüstet zu sein, bietet sich ein Fahrrad Navi wasserdicht in der Bauart an. Ein Fahrrad Navi gut und günstig trotz solcher Sicherheitsvorkehrungen zu finden, stellt heute keine allzu große Problematik mehr dar. In der Natur sind zudem oft Navigationsgeräte im Einsatz, die eine schnelle und einfache Routenplanung auch bei schwer begehbarem bzw. befahrbarem Gelände ermöglichen. Hierzu muss ein Fahrrad Navi routingfähig sein und zuverlässig regelmäßig upgedatet werden. Andere Spezialfunktionen wie die Unterstützung von Geocaching Funktionen ist ein Feature, welches heutzutage oft bei modernen Navigationsgeräten und GPS-Devices zum Einsatz kommt.

Herausforderungen im urbanen Terrain

Auch im urbanen Bereich ist das Fahrrad Navi durchaus häufig vertreten. Immer mehr Menschen versuchen, immer schneller und effizienter von Start zu Ziel zu gelangen. Eine einfache und sichere Routenfindung ist hier das Um und Auf. Zusätzliche Funktionen wie Geschwindigkeitszähler etc. runden das Gesamtpaket ab. Auch hier ist eine wasserdichte Bauform von Vorteil, denn alleine durch die oft schnell umschlagenden Witterungsverhältnisse ist die Verwendung des Fahrrad Navi nur durch diese Art der Bauform zuverlässig möglich. 

Ausstattung moderner Fahrrad Navis

Display

Das Display bietet bei modernen Modellen viele verschiedene Features. Umso größer das Display umso einfacher die Erkennung der Route, was auch vor allem für ein Fahrrad Navi für Senioren wichtig sein kann. Andernfalls ist die Hauptanforderung an das Display die einfache Erkennbarkeit bei allen Licht- und Witterungsverhältnissen.

Akku

Der Akku des Fahrrad Navis sollte entsprechend lange halten und mindestens die Dauer der Strecke des Hin- und Rückweges abdecken. Moderne Geräte haben jedoch eine konstante Akkulaufzeit über viele Stunden. Dies ermöglicht eine zuverlässige Navigation auch bei länger dauernden zuvor unvorhersehbaren Situationen.

Speicher

Der Speicher des Navigationsgerätes ist von großer Bedeutung. Ohne die entsprechende Speicherkapazität kann das Updaten der Karten schnell scheitern. Vor allem bei Nutzern, die sehr viel unterwegs sind, ist eine große Auswahl an Karten wichtig. 

Modelle im Test

Da es sehr viele Modelle am Markt gibt, ist es umso wichtiger, sich einen grundlegenden Überblick über die Modellvielfalt zu verschaffen. Vor allem im Bereich der wasserfesten Fahrrad Navis gibt es einige Modelle die sich besonders hervortun.

Xplova G3

Das Xplova G3 überzeugt durch die wasserfeste Ausführung und das kompakte Design und kann vor allem in Verbindung mit Outdoorausflügen überzeugen. OSM-Detail-Karten sind ebenfalls einfach und effizient kompatibel mit dem Xplova G3. Das Gerät, liegt eher im unteren Preissegment, ist jedoch für den Preis, mit einem 2,2 Zoll Display nicht das größte vergleichbare Gerät.

[/box]
Navigationsgerät Xplova G 3 mit Open Street Maps
2 Bewertungen

Garmin Edge Touring

Das Fahrrad Navi von Garmin bietet einen breiten Funktionsumfang für einen etwas höheren Preis als das Xplova G3. Auch dieses Modell ist wasserdicht und so für alle Outdooreinsätze geeignet. Möglich ist zudem, zu den bereits vorinstallierten Kartendaten, die Installation von kostenfreien OSM-Dateien. Das Display ist klein und kompakt, trotzdem nicht zu klein auch im Vergleich mit anderen ähnlichen Geräten und misst 2,6 Zoll Bilddiagonale.

[/box]
Angebot
Garmin Edge Touring Plus Fahrrad Navi - bis zu 15 Std. Akkulaufzeit, Fahrrad-Karte (Europa), ANT+-Schnittstelle
50 Bewertungen

 Fazit

Navigation ist längst keine alleinige Sache der Autoindustrie mehr. Immer mehr Menschen setzen mittlerweile auf die mobile Fahrrad Navigation. Egal ob im urbanen Stadtbereich oder in der Natur, die Features die Fahrrad Navis bieten müssen, stellt heute große Herausforderungen an die Technik und die Hersteller selbst. Immer wichtiger sind zudem die multifunktionellen Einsatzbereiche des Fahrrad Navis. Speziell der Schutz vor Wasser, aber auch der Schutz vor Staub und Dreck ist wichtig um das Fahrrad Navi auch für viele Outdooraktivitäten verwendbar und sicher zu machen. Kartenmaterialien sollten zudem in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden, um unvorhersehbare Ereignisse und Probleme mit der Routenplanung zu vermeiden. Achtgegeben werden sollte jedoch bei möglichen kostenpflichtigen Updates. Hier sollte möglicherweise auf kostenlose Alternativen wie Openstreetmaps (OSM-Dateien) ausgewichen werden. Welches Gerät schlussendlich das Richtige für die persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen ist, muss jeder selbst für sich selbst entscheiden.

Check Also

Ausführlicher Test zum Teasi One3 eXtend

Bergwanderer und Trekkingbegeisterte haben dem Teasi One3 zu seiner großen Beliebtheit verholfen. Klar, dass eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.