Breaking News

Fahrrad Navi unter 100 Euro

Fahrradnavigation ist ein Bereich, der vor allem in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist. So ist dieser Sektor der mobilen Navigation aus dem Alltag vieler begeisterter Radfahrer garnichtmehr wegzudenken. Obwohl das Hautaugenmerkt auf der Fähigkeit zur Navigation liegt, sind viele Unternehmen bestrebt, den Kunden immer mehr Annehmlichkeiten zu bereiten, um den geplanten Radausflug noch um einiges angenehmer zu machen.

Im Folgenden werden verschiedene Vorteile der Verwendung von Fahrradnavigation beschrieben und grundlegende Informationen rund um das Fahrrad Navi unter 100 Euro vermittelt. Zudem werden verschiedene Modelle vorgestellt, die allesamt mit einer Preisgrenze von 100 Euro auch für den kleinen Geldbeutel geeignet sind.

Fahrrad Navi unter 100 Euro: Einsatzbereiche

Der Einsatzbereich der Fahrradnavigation ist vor allem in den letzten Jahren rasant gestiegen. Immer mehr Menschen outdoor-gps-oc-500versuchen, ihre Work-Life-Balance durch mehr Sport auszugleichen. So sind auch viele Unternehmen auf diesen Zug aufgesprungen und nutzen den Hype um die mobile Navigation, um mit entsprechenden Features und Funktionen den Einsatzbereich in der mobilen Navigation zunehmend auszubauen. Besonders profitabel stellt sich die Vermarktung von Kartenmaterialien dar, die in regelmäßigen Abständen einer Aktualisierung bedürfen.

Hier sollte also aufgepasst werden und gegebenenfalls ein Weg gesucht werden, Fahrrad Navi Karten kostenlos zu beziehen. Immer mehr Navigationsgeräte sind zudem auf spezielle Unternehmungen und Zwecke ausgelegt. Hier bieten sich verschiedenste Firmen an die unter anderem spezielle Navigation für Geocaching anbieten. Zudem wird Fahrradnavigation auch immer häufiger im Bereich verschiedener Radsportarten eingesetzt.

Ein wichtiger Punkt bei der Verwendung im Sport und Hobbybereich ist die Frage, ob das Fahrrad Navi routingfähig ist. Ob das Fahrrad Navi unter 100 Euro Radwege erkennen soll oder als Fahrrad Navi für Mountainbike Touren eingesetzt werden soll, hängt ganz von den individuellen Wünschen des Benutzers ab. Ein Fahrrad Navi mit Zieleingabe ist beispielsweise bereits zum günstigen Preis erhältlich und liefert die besten Voraussetzungen für einfache Radfahrten im Hobbybereich.

Fahrrad Navi unter 100 Euro: Ausstattung und Features

navgearViele Fahrrad Navi unter 100 Euro bieten eine einfache Möglichkeit, schnell an das gewünschte Ziel zu gelangen. Grundlegend ist dies auch die Aufgabe, zu der Navigationsgeräte für Fahrräder auch gedacht sind. Viele Unternehmen setzen jedoch zunehmend auf die Verwendung zusätzlicher Hilfsmittel. Die einfache und schnelle Routenplanung ist hier nur mehr ein Teil des Gesamtpakets. Die Fahrrad Navis bieten auch zunehmend Funktionen wie Sprachausgaben und weitere Vereinfachungen der Eingabemöglichkeiten. Ein Fahrrad Navi mit Sprachausgabe bietet den Vorteil, weniger Konzentration auf das Ablesen der Karte aufwenden zu müssen.

Um auch in allen Altersgruppen vertreten zu sein, benötigt auch ein Fahrrad Navi für Senioren eine immer weiter fortgeschrittene Bedienungserleichterung. Beachtet werden sollte, dass Kartenmaterialien entsprechende Funktionen anbieten können, die für spezielle Navigationszwecke gedacht sind. Hierzu zählt zum Beispiel das Finden von idyllischen Fahrradtouren und das ermitteln von Geschwindigkeit und Steigung anhand der GPS-Daten. Um ein widerstandsfähiges Fahrrad Navi zu besitzen, sollte dieses einige Ansprüche erfüllen. Unter anderem sollte es folgende Merkmale aufweisen:

  • Wasserfest
  • Staubgeschützt
  • Hohe Genauigkeit
  • Breiter Funktionsumfang
  • Präzise Kartenmaterialien

Tipp: Es sollte immer vor dem Kauf abgewogen werden, welches Fahrrad Navi das richtige ist. Die einfachste Methode ist sich vorab im Internet (Foren und Blogs) oder bei einem Fachhändler umfassend beraten zu lassen.

Fahrrad Navi unter 100 Euro bieten durch die immer schneller fortschreitende Technik zudem immer bessere Möglichkeiten an, die gewünschten Routen zu planen. So können moderne Fahrrad Navis auch bereits mittels kabelloser Datenübertragung mit dem Computer verbunden werden. 

Fahrrad Navi unter 100 Euro: Modelle im Test

Durch den ständigen und erbitterten Preiskampf der Anbieter gibt es mittlerweile unzählige verschiedene Modelle am Markt. Um nicht die Übersicht zu verlieren, werden folgend ein paar Fahrrad Navis vorgestellt und deren Vor- und Nachteile, sowie deren Spezifikationen beschrieben. Anhand dieser Modelle soll ein gewisser Rahmen an Qualität und Features dargestellt werden, welcher von Fahrrad Navis unter 100 Euro erwartet werden kann.

NavGear Fahrrad- und Outdoor-GPS OC 500 mit Sportcomputer

Das Fahrrad-GPS Gerät im Hosentaschenformat der Firma NavGear bietet eine Vielfalt an Funktionen unter anderem auch die Möglichkeit der Verwendung als Sportcomputer. Eine Mini-USB Anschlussstelle ermöglicht den einfachen Datenaustausch und die schnelle Wiederaufladung der Batterie. Zudem bietet das Fahrrad Navi von NavGear weitere Funktionen wie: Schrittzähler, Barometer, Kalorienzäher, Geschwindigkeitsanzeige etc. Zudem können auf Wanderrouten und Biking-Strecken bis zu 250.000 Wegpunkte verzeichnet werden. Die anschließend ganz einfach mit Freunden und Bekannten geteilt werden können. Zudem bietet das Fahrrad Navi von NavGear einen ausgezeichneten Schutz auch vor Schlechtwetter und Schmutz.

Garmin eTrex 10 GPS

Das GPS-Handgerät eTrex 10 des Herstellers Garmin bietet eine schnelle und einfache Routenplanung. Das Gerät kann nicht nur durch die präzise Planung und die einfache Darstellung sowie Menüführung überzeugen, sondern begeistert auch durch den großen internen Speicher sowie durch die enorme Akkulaufzeit von bis zu 25 Stunden. Im Speicher können, bis zu 10.000 Trackingpunkte aufgezeichnet werden und bis zu 10 benutzerdefinierte Routen eingestellt werden.

Tipp: Dieses Gerät ist auch besonders für Geocaching geeignet. Da hier ganz einfach und papierlos Informationen abgespeichert werden können.

Angebot
Garmin eTrex 10 GPS Handgerät - 2,2' Touchdisplay, Batterielaufzeit bis 25 Std., großer interner Speicher
186 Bewertungen

Kartenmaterialien

Kartenmaterialien geben dem Fahrrad Navi unter 100 Euro erst den wirklich entscheidenden Funktionsumfang. Die einfache und vor allem präzise Einstellung der individuellen Routen steht hier klar im Vordergrund. Zudem ist eine schnelle und unkomplizierte Handhabung mit Updates ein muss für alle hochwertigen Kartenmaterialien. Die meisten Premiumkarten bietet zudem eine vektorbasierte Darstellung an, in der jeder Bereich der Karte mathematisch ermittelt wird. Dies bietet eine noch einfachere Möglichkeit, detailreiche Kartenbereiche anzuzeigen.

Doch Vorsicht sollte vor dem Kauf eines beliebigen Navigationssystems geboten sein. Denn im Hinblick auf die Aktualisierungen sollte vorab geprüft werden, ob eine kostenpflichtige Aktualisierung der einzige Weg ist. Viele Hersteller bietet zu Beginn eine kostenlose Updatezeit zur Probe an. Ist diese jedoch abgelaufen oder erloschen, bleibt dem Nutzer nur die kostenpflichtige Möglichkeit der Aktualisierung.

Tipp: Informieren Sie sich vorab über die Kompatibilität mit freien Kartenmaterialien, die kostenlos sind, wie beispielsweise Openstreetmaps, sogenannte OSM-Dateien. 

Fazit

Fahrrad Navi unter 100 Euro gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Formen und mit dem unterschiedlichsten Funktionsumfang. Wer sich vorab im Klaren darüber ist, was genau der gewünschte Einsatzbereich ist, kann bei der Auswahl des Gerätes viel Geld und Mühe sparen. Ein Fahrrad Navi unter 100 Euro zu bekommen ist keineswegs schwer zu bewerkstelligen. Lediglich über manche Details, wie kostenpflichtige Updates etc. sollte man sich im Vorhinein Gedanken machen. Hat man das richtige Gerät gefunden, kann der entspannte Radausflug auch schon beginnen.

 

 

Check Also

Ausführlicher Test zum Teasi One3 eXtend

Bergwanderer und Trekkingbegeisterte haben dem Teasi One3 zu seiner großen Beliebtheit verholfen. Klar, dass eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.